Luft

Die Gemeinde Knittelfeld ist laut der Maßnahmenverordnung des Immissionsschutzgesetztes-Luft (IG-L, LGBl. Nr.131/2006) Teil des Feinstaubsanierungsgebiets Mur-Mürz-Furche.
Einen Überblick über die belasteten Gebiete in der Steiermark gibt die  Feinstaub Sanierungsgebiete Karte http://www.umwelt.steiermark.at/cms/ziel/2054558/DE/

2011 gab es in Knittelfeld 39 Tage mit Feinstaubüberschreitungen - der Zielwert liegt bei 7 Tagen. Knittelfeld liegt im Aichfeld an der tiefsten Stelle gegenüber den anderen Orten, so sammelt sich bei uns auch der Feinstaub der Nachbargemeinden.

Jahr       Anzahl der PM10 Überschreitungstage
2011          39
2010          25
2009          16
Untersuchungen haben gezeigt, dass gerade der Hausbrand lange als Mitverursacher von hohen Schadstoffbelastungen unterschätzt wurde. Erfolge zeigen sich auch bei Maßnahmen zu einem „feinstauboptimierten" Winterdienst.
Laut der Luftreinhalteverordnung 2011 sind in Knittelfeld nur Oster- und Sonnwendfeuer zulässig! Das Abheizen von Baum- und Strauchschnitt ist verboten!
Weitere Maßnahmen aus der Immissionsschutz Maßnahmenverordnung sind die Förderungen von erneuerbaren Energien und Sanierungsoffensiven.

Förderungen im Energiebereich 

Über die Luftgüte Messstelle in Knittelfeld kann der tägliche Luftgütebericht abgerufen werden. http://www.umwelt.steiermark.at/cms/ziel/3464002/DE/

Tipps für richtiges Oster- und Sonnwendfeuer: http://www.umwelt.steiermark.at/cms/beitrag/10634153/12342417/