Was, wann, wo in Knittelfeld?

Mai 2017
Mo Di Mi Do Fr Sa So
01
02
03
05
10
13
14
15
16
17
18
19
21
22
31
02

Migration - Integration - Vielfalt

Migration und Zuwanderung gibt es in Knittelfeld seit vielen Jahren. Etwa 13 % der in unserer Stadt lebenden Menschen (über 1.000 Bürgerinnen und Bürger) sind nicht in Österreich geboren und haben Deutsch nicht als Muttersprache.

Diese Menschen haben in unserer Stadt ihren Lebensmittelpunkt gegründet. Sie haben das Recht auf Gleichberechtigung und Chancengleichheit und sie sollen sich bei uns auch wohl fühlen.

Internationalität und Offenheit bringen neue Herausforderungen und Konflikte im täglichen Zusammenleben mit sich. Doch heute können wir aus früheren Erfahrungen lernen – nur die Einbeziehung der Zuwanderinnen und Zuwanderer in unsere Gesellschaft ermöglichen ein friedliches Zusammenleben.

Angesichts der demografischen Prognosen, die für unsere Region einen merkbaren Bevölkerungsschwund verbunden mit einem steigenden Anteil an älteren Menschen voraussagen, sind unsere über eintausend ausländischen MitbürgerInnen eine Bereicherung für unsere Stadt und der in ihr gelebten kulturellen Vielfalt.

Unser Motto lautet daher:
Unsere ausländischen GemeindebürgerInnen haben Anspruch auf Toleranz und vorurteilsfreie Beratung und Hilfe im Umgang mit der Behörde Stadtgemeinde.

Dazu gehört die Möglichkeit, sich an den Belangen der Stadtgemeinde beteiligen und an den Entscheidungen aktiv mitwirken zu können.

Gestalten wir unsere Stadt gemeinsam!
Stvaraćemo naš grad zajedno!
E ndryshojm qytetin sebashku!
Să ne formăm Oraşul înpreună!
Beraberce şehrimizi şekillendirelim!
Давайте развивать наш город вместе!